Torsten Kubbe Naturführungen + Themenwanderungen
Torsten Kubbe                              Naturführungen + Themenwanderungen

Das müsste ich sein...

1971 in Hamburg das Licht der Welt erblickt, war es mir bereits als Kind und Jugendlicher ein Vergnügen, die Natur und die Dörfer Stormarns und des Kreisherzogtums Lauenburg im Wege von Fahrradtouren zu erkunden. Seit mehreren Jahren wohne ich in Norderstedt und arbeite als kfm. Angestellter in Hamburg. Meine Liebe zu Natur und Landschaft vertiefte sich im Laufe der Jahrzehnte durch regelmäßigen Streckenwanderungen in und außerhalb Deutschlands. Als die Stadt Norderstedt nach Gästeführern für die Landesgartenschau 2011 (auf dem Gelände des Stadtparks Norderstedt) suchte, hielt ich dieses für die passende Gelegenheit, meine Kenntnisse über Flora und Fauna zu vertiefen und in die Naturvermittlung einzusteigen. Hintergrund der Ausbildung zum Gästeführer war der bundeseinheitlich gestaltete Lehrgang zum ZNLF = "zertifizierter Natur- und Landschaftsführer" (Banu). Ca. 40 Damen und Herren wurden in diesem Lehrgang für die Landesgartenschau qualifiziert. Ein kleineres Grüppchen davon machte nach der Landesgartenschau mit eigenen Umweltbildungsangeboten verschiedenster Art weiter. Als Gruppe bilden wir seitdem die "Naturbegegnung Alsterland". Für unsere Gruppe gestalte ich die Homepage und bin bei Bedarf der Ansprechpartner.

Meine Qualifikationen:

  • Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer für die AktivRegion Alsterland (nach Lehrgangsordnung BANU) mit Zusatzqualifikation "Kulturführer für die Kreise Stormarn und Lauenburg"
  • Zertifizierter Gesundheitswanderführer nach Deutschem Wanderverband
  • Kollegialer Berater für zertifizierte Natur- und LandschaftsführerInnen
  • Wolfsbotschafter für den NABU Hamburg

Was ich so mache...
...zum Thema Wandern: Deutschland ist ein wirkliches Wanderparadies! Die seit vielen Jahren praktizierte Qualitätsoffensive des Deutschen Wanderverbands hat eine Vielzahl an zertifizierten Qualitätswegen hervor gebracht, von denen ich bereits eine größere Anzahl erwandert habe und laufend weitere dazu kommen. Dadurch konnte ich einen gewissen Erfahrungsschatz über das Streckenwandern in prinzipiell allen Teilen Deutschlands sammeln. Die Ausbildungen zum ZNLF und zum "Wanderführer nach Deutschem Wanderverband" sind vom Status gleich. Als Zusatzqualifikation schuf der Wanderverband vor einigen Jahren die Ausbildung zum zertifizierten Gesundheitswanderführer. Diese Ausbildung absolvierte ich im Jahr 2012, um auch Gesundheitswanderungen anbieten zu können. Dabei tritt die Naturvermittlung etwas in den Hintergrund, während die gesundheitsfördernden Aspekte des Wanderns und Sporttreibens in der Natur hervorgehoben werden.
Als Mitglied bei den "Wanderfreunden Hamburg" beobachte ich interessiert das Wandergeschehen in Norddeutschland und habe momentan leider zu wenig Zeit, dort häufiger als Wanderführer tätig zu werden.

...zum Thema NABU: seit einigen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich für den Naturschutzbund (NABU), Landesverband Hamburg. Aus jeher großem Interesse für den WOLF bin ich dort auf Gleichgesinnte gestoßen und bin als NABU-Wolfsbotschafter tätig. Mittlerweile bilden wir in Hamburg die Fachgruppe Wolf, für die ich auch leitend tätig bin. Wir verstehen uns als Vermittler zwischen Wolf und Mensch, wollen in der Sache aufklären und bei möglichen Konflikten beratend zur Seite stehen.
Darüber hinaus bin ich einer der ehrenamtlichen Betreuer im "BrookHus" des NABU im Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook. Von April bis Oktober bin ich dort im Schnitt einmal pro Woche in der Besucherbetreuung und im Verkauf tätig. Ebenso kann ich Führungen in diesem Gebiet anbieten.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte und Interessen:

  • Lebensraum Wald und Bäume
  • Die Lebensweise der Wildbienen und die Erhaltung der Artenvielfalt
  • Unsere wildlebenden Säugetiere und die Räuber-/Beute-Beziehungen

Geschichtliches:
Das Einwirken der Menschen auf ihre Lebensumgebung früher und heute ist bei Führungen durch unsere Kulturlandschaft eigentlich immer präsent und wird von mir thematisiert. Anlässlich der Ausbildung zum ZNLF beschäftigte ich mich für eine Präsentation mit den Völkern Norddeutschlands im frühen Mittelalter. Zu einem späteren Zeitpunkt und inspiriert durch die geheimnisvolle Thematik zum "Limes Saxoniae", überlegte ich mir, ob man spannende geschichtliche Ereignisse unserer Heimat in eine dazu passende Landschaft "transportieren" kann. Dieses habe ich bisher zu den Themen unserer Besiedlungsgeschichte im frühen Mittelalter und der Bedeutung von Hamburg und Lübeck in der Hansezeit umgesetzt. Besonderes Interesse bringe ich der Fragestellung entgegen, wie die Menschen in grauer Vorzeit - fernab der heute etablierten Weltreligionen - ihr Naturverständnis praktizierten, um das Leben im Jahresrhythmus darauf auszurichten.

Im Land der Eiszeiten

Von mir bevorzugte Gegenden

Lieber auf dem Land, als in der Stadt und am liebsten irgendwo zwischen Hamburg-Rahlstedt und Mölln, Bad Oldesloe oder Schwarzenbek. Immer auf der Suche nach einsamen und interessanten Rundwegen, denn "nur hin- und zurück" ist mir zu langweilig! Das Finden abwechslungsreicher Wanderstrecken durch unbekannte Wälder und über Wiesen und Felder hat dabei Priorität. Aber selbstverständlich bietet auch die Hansestadt großes Potenzial. Meine bevorzugte Region dort ist die gesamte Umgebung vom  Duvenstedter Brook, Wohldorfer Wald und Hansdorfer Brook sowie die benachbarten Landschaften. Gerne bin ich aber auch mit Ihnen in Ihrem Lieblingsgebiet unterwegs.

Rausgehen und Bewegen, Entdecken und Erleben!

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Torsten Kubbe